Wunderkey das perfekte Reisegadget

Ein Gastbeitrag von Robin Runck

Wohin packe ich meinen Schlüssel?

Sommerzeit bedeutet für viele gleichzeitig auch Reisezeit und beim Einpacken der wichtigsten Sachen, tut sich dabei immer wieder die Frage auf – „Wohin der Schlüssel verstaut werden soll?“, bevor sie verlegt werden oder sogar am Ende eines mehrwöchigen Trips verloren gehen. Am liebsten will man seinen Schlüsel zu Hause lassen, kommt dabei aber in der Regel nicht mindestens drum herum den Haustürschlüssel mitzunehmen, sodass man sich schlussendlich meistens doch entscheidet den ganzen Schlüsselbund mitzunehmen.

Hierbei muss der Schlüssel natürlich auch transportiert werden und liegt dabei meistens in eine der vielen Taschen im Rucksack oder im Außenfach des Koffers und man muss dabei aufpassen ihn nicht zu verlieren oder die mitgebrachten Souvenirs wie Postkarten oder ähnliches nicht durch die aus dem Schlüsselbund herausragenden spitzen Schlüssel zu beschädigen. Zum Glück gibt es ja bekanntlich für fast jedes Problem auch eine Lösung. So auch in diesem Fall – der Wunderkey scheint hierfür die perfekte Antwort zu sein, die sowohl praktisch, kompakt und auch gleichzeitig elegant ist. Bei meinen Reisen integriere ich von nun an die wichtigsten Schlüssel in den Wunderkey. Zudem gibt es praktischerweise auch die Möglichkeit verschiedene Erweiterungen, wie zum Beispiel einen USB-Stick oder einen Flaschenöffner in den Wunderkey einzubauen.

39,95 47,95 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

29,95 37,95 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

79,95 87,85 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

29,95 37,95 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

19,95 

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

3,95 

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

7,95 

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

5,95 

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Somit löste der Wunderkey nicht nur das Problem mit der Schlüsselaufbewahrung, sondern war mir im weiteren Verlauf der Nutzung auch ein nützliches Gadget. Schließlich flogen auch meine USB-Sticks, die ich meist für Backups meiner Reisefotos brauche, oft lose im Gepäck herum. Wer also nicht schon vorher die perfekte Ordnung im Rucksack oder im Koffer hatte, der wird mit dem Wunderkey auf jeden Fall einen Schritt weiterkommen.

Schlüssel kompakt verstaut

Bei meinem letzten Trip auf den Philippinen musste ich auch meinen Autoschlüssel mitnehmen, da wir zum Flughafen mit dem Auto fahren mussten. Aber auch dieser findet seinen Platz am Wunderkey dank der Schlüsselring-Erweiterung. Diesmal also ohne klappernden Schlüsselbund unterwegs und alle meine Schlüssel und Add-Ons immer griffbereit und sicher verstaut.

Den Schlüsselring kann ich zusätzlich zur Befestigung des Autoschlüssels, natürlich auch gleich dazu nutzen, um diesen an einer Schlaufe des Rucksacks sicher zu befestigen. Dadurch kann dieser nicht rausfallen, falls ich mal vergessen sollte das Fach des Rucksacks zu schließen, sollten wir uns plötzlich wieder mal auf einem Boot zur nächsten Insel befinden.

Den Wunderkey, als ein äußerst praktisches Reisegadget will man wohl nicht mehr missen wollen, wenn man erneut verreist. Einmal an die praktischen Vorteile auf Reisen gewöhnt, möchte man eigentlich nicht mehr darauf verzichten. Schließlich hört der Komfort des Wunderkeys nicht beim Backpacking Trip auf, sondern geht im Alltag, hier zuhause weiter.

Über den Autor

Der Autor Robin Runck schreibt auf seinem Blog Travel-Forever.de über verschiedene, spannende Reiseziele und gibt den Besuchern dort hilfreiche Reisetipps und detaillierte Infos an die Hand. Wenn er nicht gerade den nächsten Roadtrip plant, ist er ab und zu auch als Backpacker in der Welt unterwegs.